Gesundheit spielt in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See eine große Rolle. Engagiert arbeiten wir seit 2004 mit dem Gesundheitsland Kärnten für den Erhalt der Gesundheit sowie zur Verbesserung und Steigerung der Lebensqualität unser Gemeindebürger und Gemeindebürgerinnen eng zusammen. Seit 2004 führen wir die Auszeichnung als „Gesunde Gemeinde“, welche uns vom Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung Gesundheitsland Kärnten, verliehen wurde.

Die Gesundheit der Familien liegt uns besonders am Herzen. Mit Vorträgen, Workshops, Familienwanderungen, Bewegungsangebote für Jung und Alt möchten wir das Angebot so vielfältig wie möglich gestalten.

Die beiden Volksschulen und Kindergärten leisten in diesem Bereich hervorragende Arbeit, was dem AVS Kindergarten St. Kanzian im Jahre 2011 den 1. Platz beim Gesundheitspreis des Landes Kärnten mit der Auszeichnung „Gesunder Kindergarten“ ermöglichte.

Ebenso wurde die Volksschule St. Primus im Juni 2016 von Gesundheitsreferentin Dr. Beate Prettner mit dem Gütesiegel “Gesunde Schule” ausgezeichnet.

Unter dem Motto “Fit für die Schule- Schule macht fit!” wurden längerfristige Projekte umgesetzt.

Aktiv an der Gesundheitsförderung ihrer Mitglieder wirken auch unsere ansässigen Vereine wie der ASKÖ Tennisclub Unterburg, die Sportfreunde Rückersdorf wie auch der Slowenische Kulturverein Danica mit.

Den „Stammtisch für pflegende Angehörige“ leitet Frau Petra Stöckl, BScN mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen.

Auf Grund der geltenden COVID-19-Notmaßnahmenverordnung findet der Stammtisch für pflegende Angehörige derzeit nicht statt!

Der Stammtisch für pflegende Angehörige erweitert das Angebot für Familien in einer schwierigen Lebensphase, bei welchem man theoretisches und praktisches Wissen zur häuslichen Pflege durch Frau Stöckl vermittelt bekommt. Die seelische Unterstützung als auch der Austausch unter Gleichgesinnten vermittelt das Gefühl des „Nicht allein seins“.

Der Stammtisch findet jeden zweiten Donnerstag im Monat von 14:00 – 15:30 Uhr in der Volksschule St. Primus statt und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Frau Petra Stöckl ist freiberufliche Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin und Expertin für Case-Management und Angehörigenbegleitung mit Schwerpunkt Demenz.
Petra Stöckl bringt jahrelange Erfahrung in geriatrischer und neurologischer Pflege sowie mehrjährige Erfahrung als Stationsleitung mit. Derzeit ist sie vorwiegend im Auftrag der Qualitätssicherung in der häuslichen Pflege, der Pflegegeldbegutachtung sowie als Referentin tätig und betreibt zusätzlich eine private Pflegeberatung.

Abgerundet wird ihr Tätigkeitsbereich von den von ihr entwickelten Kindergesundheitsworkshops zu Themen wie beispielsweise Demenz, Pflegebedürftigkeit und Generationenmiteinander