St. Kanzian installiert neue zusätzliche Busverbindung für GemeindebürgerInnen!

Mit Montag 14. September startet für alle Kärntner SchülerInnen nach den Sommerferien wieder der Schulalltag.

Für einige ist es der Umstieg an eine neue Schule oder aber die Weiterführung an der gleichen Bildungseinrichtung. Damit verbunden sind jedoch auch die morgendlichen Wegstrecken mit Bus und Bahn, um rechtzeitig in den Unterricht zu kommen.

Äußerst erfreulich für viele Eltern und vor allem betroffene SchülerInnen, dass es der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See nach langen intensiven Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund Kärnten endlich gelungen ist, eine neue zusätzliche Busverbindung zum Bahnhof Völkermarkt/Kühnsdorf zu installieren. „Diese stellt nicht nur eine Erleichterung für unsere GemeindebürgerInnen dar, sondern in erster Linie für die betroffenen SchülerInnen, für die sich die morgendliche Wegzeit zur Schule um einiges vereinfacht und verkürzt“, so Bürgermeister Thomas Krainz.

Viele Kinder aus dem Gemeindegebiet von St. Kanzian besuchen das Stiftsgymnasium in St. Paul im Lavanttal sowie schulische Einrichtungen in Klagenfurt und mussten in den vergangenen Schuljahren täglich längere Wartezeiten in Kauf nehmen, um rechtzeitig zum Unterrichtsbeginn anwesend zu sein.

Ab Montag, dem 14. September fährt der öffentliche Postbus bereits um 6.12 Uhr ausgehend von der Haltestelle Rückersdorf bis zum Bahnhof Völkermarkt- Kühnsdorf, wo die Anschlussverbindung mit der Bahn Richtung St. Paul im Lavanttal bzw. Klagenfurt gegeben ist.

„Seitens der Gemeinde konnte somit mit dem Verkehrsverbund Kärnten eine zufriedenstellende zukunftsweisende Lösung geschaffen und die Finanzierung sichergestellt werden“, betont Bürgermeister Thomas Krainz.

Busverbindung Rückersdorf-Völkermarkt

Bahnverbindung Völkermarkt-Kühnsdorf-Wolfsberg/Klagenfurt